Väter sind was Wunderbares, das muss man den Müttern nur immer wieder sagen

Väter sind was Wunderbares, das muss man den Müttern nur immer wieder sagen

By Alexander Bayer

Format: ePub  (Adobe DRM)
Availability: Instant download

Synopsis

Alles, was Väter falsch machen können – und werden: 16 brüllend komische Episoden von Postillon-Autor Alexander Bayer Sie sind im siebten Monat schwanger, und der werdende Vater ist noch nicht in Mexiko? Dann haben Sie Glück und er das Zeug zum Vatersein. Doch seien Sie beide gewarnt – leicht wird es nicht. Denn vom ersten Befruchtungsversuch bis zum Renteneintritt Ihrer Kinder ist so ein Vaterdasein mit Anstrengungen verbunden. Das Buch für alle Väter. Und solche, die es werden wollen. Tiefe Einblicke in das (hochfragile) Seelenleben von Vätern gibt nun einer, der es wissen muss: Der langjährige Postillon-Autor und dreifache Vater Alexander Bayer erzählt die lustigsten Geschichten aus seinem wundersamen Alltag mit Frau und Söhnen, verrät, wie sich Paare auf einen kindgerechten Sportwagen und eine faire Arbeitsteilung beim Stillen einigen, und enthüllt, wo Männer leise und unbemerkt weinen können.  In über 16 herrlich lustigen Episoden zeigt Alexander Bayer aufopferungsvoll, was Väter alles falsch machen werden: vom Geburtsvorbereitungskurs über die Namensfindung bis hin zum Umgang mit geschenkwütigen Großeltern.

Alexander Bayer

Alexander Bayer, geboren 1981, ist seit 2013 Vater (im Folgenden von drei Kindern) und seit demselben Jahr professioneller Satiriker, auch wenn er dabei bis heute nicht an einen Zufall glaubt. Er schrieb unter anderem für die Satireseite Der Postillon zahlreiche Texte, entwickelte federführend die zwölfteilige Persiflage Das Neubert-Experiment (2020–2021) und kreierte die Videoformate Postillon Kultur und Postillon im Gespräch, in denen er neben der Autorentätigkeit auch schauspielerisch auftritt. Seit Anfang 2023 betreibt er u. a. auf TikTok das Comedy-Portal Kreidekiste. In seiner üppigen Freizeit geht Alexander Bayer morgens und abends ins Bad. Er lebt, schreibt und duscht in Koblenz.